Aktuelles‎ > ‎

Auf dem besten Weg zur Meisterschaft

veröffentlicht um 10.03.2016, 03:02 von FSJ DJK Rheda

DJK Rheda (u12) – TSVE Bielefeld (70 – 34) 

Für die Nachwuchshoffnungen des Rhedaraner Basketballs – heute in Form seiner u12-Mannschaft – ging es mit schnellen Schritten auf das Ende ihrer bisher makellosen Saison zu. Zum zweitletzten Spiel wurde am Freitag, den 04.03, der Tabellendritte TSVE Bielefeld eingeladen. Falls die DJK siegreich vom Platz gingen wären das beste Voraussetzungen für das Topspiel gegen Gütersloh. Nur eine unrealistisch hohe Niederlage könnte Rheda im letzten Saisonspiel die Meisterschaft noch streitig machen.

Aber falls die Jungs der u12 dann genauso spielen wie nun gegen die Bielefelder sollte keine Gefahr bestehen. Mit einer fantastischen Teamleistung gewannen die Gastgeber Viertel um Viertel und bauten ihren Vorsprung mehr und mehr aus.

Eine große Stärke der Gastgeber ist dabei ihre breite Palette an starken Spielern. Wo andere Mannschaften nur auf einen Spieler zum punkten bauen hat die u12 gleich ein halbes Dutzend.

So sind die üblichen Versuche einer gegnerischen Mannschaft, den gefährlichsten Spieler durch exzessive Manndeckung oder ähnlichem zu neutralisieren bei Rheda’s Jungs wirkungslos, da trotzdem immer noch vier weitere punktsichere und starke Spieler auf dem Platz stehen.

So sah sich nun auch Bielefeld den Gastgebern chancenlos gegenüber und verlor deutlich mit 70 – 34 gegen die Übermacht aus der Emsstadt.

Kowal, A. (2), Hübert, K. (2), Obert (2), Yilmaz, S. (16, 1/6 Freiwürfe), Kruck (10), Taskin, A. (11, 1 Dreier), Dreichel (4), Berg (12), Schnieders, H. (7, 1 Dreier), Eisenberger (4), Wolff, Galke

 

 

Comments