Aktuelles‎ > ‎

DJK Grün-Weiß Rheda - BBG Herford III.(Herren) (59 – 70)

veröffentlicht um 25.01.2017, 07:22 von FSJ DJK Rheda

Frustrierendes Spiel

Am Samstag, den 21.01.2017 trafen in Rheda die Herrenmannschaften Herfords und Rhedas aufeinander. In diesem Spiel sollte sich entscheiden, ob die Herren den ersten Platz erringen könnten, oder ob sie auf dem zweiten verbleiben würden. Trotz all ihrer Anstrengungen und ihres Eifers schafften es die Herren der Emsstadt leider nicht die benötigten fünfzig Punkte Vorsprung gegenüber dem Tabellenersten zu erringen, um selber den ersten Platz zu erreichen.

Schon im ersten Viertel sah es nicht allzu gut für die Herren Rhedas aus. Sie spielten mit voller Entschlossenheit, doch hatten die Spieler Herfords immer die Nase vorne. Aber sie gaben noch lange nicht auf und legten im zweiten Viertel so richtig los.

Sie starteten eine atemberaubende Aufholjagd mit der sie innerhalb von Minuten einen guten Vorsprung gegenüber den herfordern aufbauen konnten, während sie beinahe jeden Angriffsversuch der Gegner stoppen konnten. Somit hatten sie sich bis zur Halbzeit einen guten sechs Punkte Vorsprung gesichert.

Auch im nächsten viertel zeigten sich die Herren von ihrer besten Seite. Auch hier behielten sie die Nase vorn, obwohl ihnen langsam die Kräfte schwanden und die Herforder nun ebenfalls wieder aufholten. Zu Beginn des letzten Viertels stand es dann 45- 44 für die Herren Rhedas.

Leider startete im letzten Viertel dann der BBG Herford durch und errang erneut die Oberhand. Obwohl die Rhedaraner alles versuchten, das Spiel wenigstens noch zu gewinnen, konnten sie aufgrund ihrer schwindenden Kräfte nichts mehr gegen die Herforder ausrichten und so endete dieses Spiel mit einem weiteren Sieg der Gäste.

 

Heil, P.,  Lind, C. (4),  Strewe, D.(4),  Anikeeo, A. (2),  Mendez Ramirez, O. (20, 0 /1 Freiwürfe),  Steinhauer, N.,  Maus, D.,  Shannon, Q. T. (23, 9 /10),  Bücker, L. (8, 2 /4)

Comments