Aktuelles‎ > ‎

Dominanz im Doppelpack

veröffentlicht um 30.01.2016, 11:17 von FSJ DJK Rheda

Bad Oeynhausen Baskets - DJK Rheda (u12) (30 – 70)

DJK Rheda (u12) – SW Marienfeld (112 – 7)

 

Gleich zweimal in dieser Woche ging es für den u12-Nachwuchs aus Rheda daran, sowohl ihre ungebrochene Siegesserie wie auch ihre Tabellenführung zu verteidigen. Am Samstag fuhren sie zu den „Bobs“ nach Bad Oeynhausen und am Freitagabend, den 29.01.2016, empfingen sie den SW Marienfeld. In beide Begegnungen gingen Nachwuchsbasketballer aus der Doppelstadt als eindeutige Favouriten, da sich beide Gegner eher auf den hinteren Tabellenplätzen befanden und schon die Hinspiele überaus souverän gewonnen wurden. 

Dementsprechend stark starteten sie auch diesmal in die Spiele. Unter der leidenschaftlichen und erfahrenen Leitung ihres Trainers lagen sie zur Halbzeit schon 11 - 36 gegen Bad Oeynhausen und 55 – 2 gegen die Marienfelder in Führung. Vor allem die eingeübten Grundlagen machten sich jetzt bezahlt, waren Rhedas’ Jungs doch deutlich sicherer in ihrem Passspiel, den Korblegern und dem Ballgefühl - ihre Überlegenheit hatte also gute, hart antrainierte Gründe.

Auch nach den Pausen spielte Rheda sicher und geübt weiter, ohne durch die deutlichen Vorsprünge leichtsinnig oder fahrlässig zu werden. So endete die Begegnung in Bad Oeynhausen mit 30 – 70 und gegen die Marienfelder sogar mit einem überzeugenden 112 – 7.

Nach dieser Demonstration ihrer Stärke darf also angezweifelt werden, ob sie in dieser Saison überhaupt noch zu schlagen sind.


gegen Bad Oeynhausen: Wolff (1), Kowal, A. (4), Berg (22), Schnieders, H. (6), Taskin, A. (20), Hübert, K. (0/4 Freiwürfe), Dreichel (12, 0/2), Galke (4), Eisenberger (1, 1/2), Schnieders, J.

gegen Marienfeld: Alakus (2), Schnieders, J. (2), Ylimaz, S. (13, 1 Dreier), Ridder (6), Schnieders, H. (6), Obert (12), Galke (8), Dreichel (10), Kowal, A. (9, 1 Dreier, 0/2 Freiwürfe), Kruck (14, 0/2), Taskin, A. (16, 3 Dreier, 1/2), Schulmeister (6)

Comments