Aktuelles‎ > ‎

Kampfspiel zahlt sich aus

veröffentlicht um 29.09.2015, 03:03 von FSJ DJK Rheda

TuSPo 09 Rahden – DJK Rheda (Herren) (57 – 73)

Mit 5 überzeugenden Siegen im Rücken ging die Herrenmannschaft des DJK Rheda am Sonntag, 27.09.2015, guten Mutes zum Gastgeber TuSPo 09 Rahden. Noch wusste wohl keiner, was für ein hart umkämpftes Spiel es werden würde.

Die ersten 10 Minuten spielten sich dabei noch deutlich zu Gunsten der Gäste aus. Trotz schwacher Freiwürfe konnten sie den Spieleinstieg mit 6 – 17 für sich entscheiden.

Im zweiten Viertel fanden dann allerdings auch die Gastgeber ins Spiel. Nur mit fantastischen Leistungen von Niklas Bücker und Quincy Shannon, die zusammen 14 der 16 Punkte erzielten, konnte Rheda zur Halbzeit den Vorsprung halten.

Nach der Pause lies die Konzentration der Gäste dann mehr und mehr nach. Vor allem in der Defensive wurden einfache Punkte zugelassen, sodass das Viertel klar mit 24 – 15 an Rahden ging.

Vor dem letzten Viertel war mit einem Zwischenstand von 46 – 48 also alles offen. Trainer Quincy Shannon musste in diesen letzten Minuten wohl noch einmal die letzten Kräfte seiner Spieler mobilisiert haben, denn sie ließen dem Gastgeber ab dann keine Chance.

So konnte Rheda mit einem 57 – 73 Endstand die Tabellenführung halten, selbst wenn es knapper war, als es vielleicht hätte sein müssen.

Schwart (6, 2/6), Bücker, N. (23, 7/15), Bairit (6), Ikse (11, 3/6), Essink (6, 2/4), Shannon (21, 7/9), Annikeo

Comments