Aktuelles‎ > ‎

Sehenswertes Topspiel

veröffentlicht um 27.10.2015, 04:09 von FSJ DJK Rheda

DJK Rheda (Herren) – FC Kirchlengern 1 (70 - 63)

Es ist wohl eine der spannendsten Begegnungen jeder Liga: Der Tabellenerste  gegen den Zweiten. Die noch ungeschlagenen Herren aus Rheda gegen ihre direkten Verfolger aus Kirchlengern. Am Samstagabend, den 24.10.2015, sollte die Sporthalle des Einstein-Gymnasiums Schauplatz dieses lang erwarteten Spiels werden.

Schon in den ersten Minuten schenkten sich beide Mannschaften absolut nichts, sodass der Zwischenstand von 15 – 14 nach dem ersten Viertel noch alles offen lies. Unter der Leitung von Trainer Quincy Shannon, der das ganze Spiel über mitspielte, offenbarten Rhedas’ Herren dann allerdings mehr und mehr ihre Klasse. Bis zur Halbzeitpause konnten sie sich einen 38 – 29 Vorsprung erarbeiten.

Nach der Pause kam dann jedoch die Zeit der Gäste. Mit einem kleinen Lauf erzielten sie 10 Punkte, ohne das Rheda jemals zum Zug kam. So konnten sie kurzzeitig auf 44 – 41 verkürzen, bis Rheda wieder die Kontrolle übernahm. So spielten sie bis zum Schluss auf Augenhöhe und boten den Zuschauern ein spannendes Spiel.

Schlussendlich konnte Rheda mit einem 70 – 63 den mittlerweile 7. Sieg in Folge einfahren, an dem vor allem die Bücker-Brüder Niklas und Lennart mit gemeinsam 47 Punkten beteiligt waren.

Heil (3 Punkte, 1/2 Freiwürfe), Boga (0/2), Bücker, N. (29, 5/9), Becker (5, 1/2), Ikse (6), Shannon (5, 3/4), Anikeeo (4, 2/4), Bücker, L. (18, 1/3)

Comments