Aktuelles


  • Integrative Fahrt nach Palamos vom 27.09.17 – 03.10.2017 Liebe Kollegen, liebe Kolleginnen, liebe Palamosfreunde,   nachdem ich aus der Kollegenschaft immer mal wieder gefragt wurde wann mal wieder eine Reise nach Palamos stattfindet und wir im letzten Jahr eine ...
    Veröffentlicht um 26.06.2017, 09:38 von FSJ DJK Rheda
  • u12 & u14 Turnier 2017 Liebe DJK Freunde, zum dritten Mal haben wir unser jährliches u12 und u14 Turnier veranstaltet. Wie auch in den Jahren zuvor wurde es auch in diesem ein ganz besonderes Ereignis ...
    Veröffentlicht um 09.06.2017, 07:53 von FSJ DJK Rheda
  • DJK Grün-Weiß Rheda – Bad Oeynhausen Baskets(u19w) (32 – 31) Letzte Sekunde sichert den Sieg   In ihrem letzten Spiel in dieser Saison trafen die jungen Nachwuchsspielerinnen vom DJK auf die Bad Oeynhausens. Da die beiden Mannschaften in der Tabelle die ...
    Veröffentlicht um 05.04.2017, 06:47 von FSJ DJK Rheda
  • DJK Grün-Weiß Rheda – TSVE Bielefeld(Herren) (79 – 35) Sieg im vorletzten Spiel   Am Samstag, den 01.04 stand für die Herren des DJKs die vorletzte Begegnung in dieser Saison an und zwar gegen die Herrenmannschaft vom TSVE. Nachdem ...
    Veröffentlicht um 05.04.2017, 06:46 von FSJ DJK Rheda
  • TV Jahn Borgholzhausen – DJK Grün-Weiß Rheda(Herren) (44 – 53) Mit knappem Sieg dem Ende entgegen   Nun neigt sich auch für die Herren die Saison dem Ende zu und in einem ihrer letzten Spiel trafen sie am Samstag, den 26 ...
    Veröffentlicht um 03.04.2017, 09:22 von FSJ DJK Rheda
Beiträge 1 - 5 von 184 werden angezeigt. Weitere anzeigen »

Integrative Fahrt nach Palamos vom 27.09.17 – 03.10.2017

veröffentlicht um 26.06.2017, 09:38 von FSJ DJK Rheda

Liebe Kollegen, liebe Kolleginnen, liebe Palamosfreunde,

 

nachdem ich aus der Kollegenschaft immer mal wieder gefragt wurde wann mal wieder eine Reise nach Palamos stattfindet und wir im letzten Jahr eine Einladung für unsere Theatergruppe erhalten haben plane ich nun  eine integrative Fahrt nach Palamos zu oben genannten Termin.

Für all diejenigen die Palamos nicht kennen, eine kurze Beschreibung:

Palamos liegt an der spanischen Mittelmehrküste etwa 80 km nördlich von Barcelona. Der Ort lebt zum großen Teil vom Tourismus, hat ca. 15.000 Einwohner und ist die Partnerstadt von Rheda-Wiedenbrück. Alles weitere kann man sehr schön im Internet erkunden.

 

Eine kurze Beschreibung der Fahrt:

 

Mittwoch: 27.09.17:  18.00 Uhr Abfahrt aus Gütersloh.

Donnerstag: 28.09.17:  ca. 13.00 Uhr Ankunft in Palamos und beziehen der Hotelzimmer im Catalina  ( kleines deutschsprachiges Hotel in der Altstadt ).

ca. 20.00 Uhr gemeinsames Abendessen

Freitag, 29.9.17:Wanderung durch die Weinberge, Fahrt nach Girona oder einfach nur ein schöner Strandtag.

Am Abend Besuch im Nachbarort la Bispal bei der Theatergruppe El Trampoli.

Die Akteure dieser Gruppe sind ausschließlich Menschen mit einem  körperlichen oder geistigen Handicap (diese Gruppe hat uns im Mai 2016 besucht).

Anschließend gemeinsames Abendessen.

Samstag, 30.09.17: Besuch einer Ölmühle und eines Weinguts ( mit Einkaufsmöglichkeit), Bummeln durch Palamos oder Strandtag. Am Abend gemeinschaftliche Theatervorführung der Theatergruppe aus La Bispal und Gütersloh im Stadtheater in Palamos.

Sonntag, 01.10.17: Tagesfahrt nach Barcelona

Montag, 02.10.17: kleine Wanderung am Meer entlang mit anschließender Bademöglichkeit, Besuch des Fischereimuseums in Palamos oder kleine Bootsfahrt aufs  Meer hinaus.

ca. 20.00 Uhr gemeinsames Abendessen

ca. 24.00 Uhr Abfahrt Richtung Heimat

Dienstag, 03.10.17: ca. 19.00 Uhr Ankunft in Gütersloh

 

So oder so ähnlich kann das Programm für die Tage an der Costa Brava aussehen.

Nun zu den Kosten der Fahrt:

Übernachtung im Hotel in Zwei- oder Dreibettzimmern mit Frühstück, incl. sämtlicher Fahrtkosten, drei Abendessen, Stadtführungen etc. , insgesamt ca. 350,-- €

 

Sollte Interesse an dieser Fahrt bestehen, bitte ich euch umgehend um eine Anmeldung und eine  Anzahlung in Höhe von 30,-- € pro Teilnehmer.

 

 

 

 

Tel.: 0176 19505015       E-Mail: Ulrich.Schlottmann@gt-net.de

 

 

Herzliche Grüße

 

u12 & u14 Turnier 2017

veröffentlicht um 07.06.2017, 07:56 von FSJ DJK Rheda   [ aktualisiert: 09.06.2017, 07:53 ]

Liebe DJK Freunde,


zum dritten Mal haben wir unser jährliches u12 und u14 Turnier veranstaltet. Wie auch in den Jahren zuvor wurde es auch in diesem ein ganz besonderes Ereignis.


Während des Turniers haben sämtliche Mannschaften die mitgemacht haben, ganz besonders große Einsatzbereitschaft gezeigt.

Obwohl es am ersten Tag, als die u12 Mannschaften Rhedas, Bielefelds, Bad Driburgs und Lemgos aufeinander trafen, in manchen Teilen der Halle sehr schwül war, so haben sie doch unermüdlich weiter gespielt und mit großer Freude ihr Bestes gegeben.

Mit großem Spaß und vor allem viel Fairness konnte sich jede der Mannschaften in einem Hin- und Rückspiel gegen die anderen beweisen. Währenddessen saßen viele Familienmitglieder und Freunde der Spieler auf der Tribüne, haben sich unterhalten und konnten sich vom DJK Kiosk mit Speisen und Getränken versorgen.

Am Ende des ersten Tages ergab sich dann folgende Platzierungen:


  1. TSVE Bielefeld

  2. Bad Driburg

  3. DJK Rheda

  4. TV Lemgo


Am zweiten Tag war das Klima in der Halle weitaus angenehmer, wodurch die Zuschauer das Turnier noch mehr genießen konnten.

Auch die u14 Mannschaften Rhedas, Bielefelds und Hamms konnten den Tag in vollen Zügen genießen und zeigten, wie die u12 Mannschaften am Tag zuvor, alles was sie konnten.

Erneut gab es viele Stunden voller spannender, fairer Basketballspiele, welche den jungen Spielern einerseits die Möglichkeit gaben ihre neuen Teams und Taktiken auszutesten, als auch mit einfachem Spaß am Spiel einen schönen Sonntag zu verbringen.

Am Ende des zweiten Tages ergaben sich folgende Platzierungen:


  1. TSVE Bielefeld II

  2. DJK Rheda

  3. TuS 50 Hammstars

  4. TSVE Bielefelds


Nun wollen wir uns an dieser Stelle noch bei allen Teilnehmern, Teams, Eltern, Helfern, Schiedsrichtern und Sponsoren bedanken, die uns geholfen haben dieses Turnier zu veranstalten. Ohne die Hilfe, Mitarbeit und Einsatzbereitschaft dieser vielen Menschen, wäre ein Turnier, wie wir es in diesem Jahr erlebt haben, nicht möglich gewesen.

Einen ganz besonderen Dank möchten wir unserem Bürgermeister, Theo Mettenborg, aussprechen, welcher das Turnier mit dem ersten Hochball eröffnet hat.


Vor allem danken wir aber unseren Sponsoren, die unser Turnier möglich gemacht haben:


Getränke Nickel, Clever Fit, der Kreissparkasse Wiedenbrück, Pflüger, Astelmedia Rheda, Frostkrone, San Remo, La Luna, Lieblingsräume, Wein und Präsente Christa Ost, Spielkiste, Basketballdirekt, Hanhardt Druck & Büro, Voss & Haas


Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!


DJK Grün-Weiß Rheda – Bad Oeynhausen Baskets(u19w) (32 – 31)

veröffentlicht um 05.04.2017, 06:47 von FSJ DJK Rheda

Letzte Sekunde sichert den Sieg

 

In ihrem letzten Spiel in dieser Saison trafen die jungen Nachwuchsspielerinnen vom DJK auf die Bad Oeynhausens. Da die beiden Mannschaften in der Tabelle die Plätze fünf und sechs belegen, versprach dieses Spiel ein interessantes Duell zweier gleich starker Mannschaften zu werden, welche alles geben sollten, um dieses letzte Spiel für sich zu entscheiden.

 

Lange Zeit konnte niemand erkenne, wer in diesem Spiel der eindeutig Überlegene war. Auch wenn die Spielerinnen vom DJK die ersten drei Viertel die Nase vorn hatten, so folgten ihnen ihre Gegner dicht auf und zeigten ebenso viel Geschick und Können wir die jungen Damen aus der Emsstadt.

Ein erbitterter Kampf nach dem anderen entbrannte in diesem Spiel um den Ballbesitz. Leider kam es währenddessen auch zu einigen unschönen Fouls auf beiden Seiten, welche sowohl die Spieler, als auch ihre Trainer und die Zuschauer zusehends frustrierten.

Nachdem dritten Viertel führten die Spielerinnen Rhedas dann mit acht Punkten und der Sieg schien zum greifen nahe. Doch ihre Gegner hatten noch lange nicht aufgegeben. Sie starteten in diesem entscheidenden Viertel eine erfolgreiche Offensive nach der anderen, trieben langsam aber sicher ihre Punkte in die Höhe und schließlich gelang es ihnen selbst die Führung zu übernehmen.

In der allerletzten Sekunde des Spiels schafften sie es dann, den entscheidenden Freiwurf zu erzielen, welcher ihnen den Sieg bescherte.

 

Malki, M. (4),  Krause, J. (10, 1 Dreier, 1 /2),  Günes, A. (4),  Asathai, P.,  Jaster, P. (14, 1 Dreier, 1 /4),  Günes, T., Müller, L.

DJK Grün-Weiß Rheda – TSVE Bielefeld(Herren) (79 – 35)

veröffentlicht um 05.04.2017, 06:46 von FSJ DJK Rheda

Sieg im vorletzten Spiel

 

Am Samstag, den 01.04 stand für die Herren des DJKs die vorletzte Begegnung in dieser Saison an und zwar gegen die Herrenmannschaft vom TSVE. Nachdem die Herren in dieser Saison schon in vielen Spielen ihr Talent und ihren Siegeswillen demonstriert hatten, sollte der fünfte der Tabelle in diesem Spiel kein Problem darstellen.

 

Und der Unterschied zwischen diesen beiden Mannschaften wurde mit jeder Spielminute deutlicher und schließlich eindeutig. Die Herren Rhedas konnte nichts vom Korb ihrer Gegner fernhalten. Sie warfen einen Ko0rb nach dem anderen und ließen ihrer Gegner bereits am Ende des ersten Viertels mit 22 Punkten Vorsprung zurück.

Währenddessen hatten die Herren vom TSVE große Schwierigkeiten den Ball in den Korb hinein zu bekommen. Nahezu alle ihre Versuche im ersten Viertel scheiterten und so mussten sie das Ergebnis vorerst schlucken.

In den folgenden Vierteln fanden die Spieler aus Bielefeld dann doch ihren Siegeswillen und gaben noch einmal alles, um dieses Spiel noch zu wenden. Doch vergebens. Die Spieler vom DJK ließen sich von nichts aufhalten. So endete das Spiel, trotz verlorenen vierten Viertels, mit einem eindeutigen Sieg für die Herren aus der Emsstadt, welche am 09.04 ihr letztes Saisonspiel gegen den Gütersloher TV bestreiten müssen.

 

Lind, C. (19, 1 /1 Freiwürfe),  Anikeeo, A. (2),  Oelker, C. (17, 3 /4),  Maus, D.,  Steinhauer, N. (6),  Shannon, Q. T. (14, 2 /2),  Bücker, L. (21, 1 Dreier, 6 /8)

TV Jahn Borgholzhausen – DJK Grün-Weiß Rheda(Herren) (44 – 53)

veröffentlicht um 03.04.2017, 09:22 von FSJ DJK Rheda

Mit knappem Sieg dem Ende entgegen

 

Nun neigt sich auch für die Herren die Saison dem Ende zu und in einem ihrer letzten Spiel trafen sie am Samstag, den 26.03 auf die Mannschaft aus Borgholzhausen. Trotz der Distanz, welche zwischen diesen beiden Mannschaften in der Tabelle liegt, wurde dieses Spiel noch einmal zu einer kleinen Probe für die Herren, welche sie dann aber doch ohne größere Schwierigkeiten meistern und als Sieger vom Platz gehen konnten.

 

Obwohl die Herren Rhedas vom ersten Viertel an das Spiel klar dominierten, zeigten sich auch die Borgholzhausener von ihrer besten Seite. Immer wieder konnten beiden Mannschaften erfolgreich die Defensive ihrer Gegner überwinden und trieben ihre Punkte in die Höhe.

Letztendlich konnten die Rhedaraner drei von vier Vierteln klar für sich entscheiden und sicherten sich so ihren 15ten Saisonsieg.

Auch wenn es auf beiden Seiten eine Menge unschöner Fouls gab, wurde diese Partie zu einer sehenswerten Begegnung, wie man sie in dieser Saison selten zu sehen bekommen hat.

 

Yilmaz, A. E. (17, 2 Dreier, 3 /6 Freiwürfe),  Lind, C. (3, 1 /2),  Oelker, C. (8, 1 Dreier, 3 /6),  Anikeeo, A. (5, 1 /2),  Oriol Roca, A. (2),  Shannon, Q. T. (13, 3 /4),  Bücker, L. (5, 1 Dreier, 2 /2)

TV Jahn Borgholzhausen – DJK Grün-Weiß Rheda(Damen) (30 – 37)

veröffentlicht um 03.04.2017, 09:21 von FSJ DJK Rheda

Letztes Saisonspiel wird zum Sieg

 

In ihrem letzten Spiel in dieser Saison trafen die Damen vom DJK Rheda in Borgholzhausen auf ihr Pendant vom TV Jahn. Diese beiden Mannschaften trennt in der Tabelle nur ein einziger Platz und so konnte man gespannt sein, welche dieser Mannschaften das Feld am Ende als Sieger verlassen würde.

 

Schon früh im Spiel starteten die Damen Rhedas durch und ließen die Frauen Borgholzhausens ihren Siegeswillen spüren. Scheinbar unaufhaltsam warfen sie einen Korb nach dem anderen und machten es ihren Gegnern sehr schwer auch nur in die Nähe ihres Korbes zu kommen.

Nach diesem starken ersten Viertel ließen die in Führung liegenden Frauen Rhedas ein wenig nach und so gelang es dem TV Jahn bis zur Halbzeit den Ausgleich mit 18 – 18 zu erzielen, doch davon ließen sie sich nicht entmutigen. Im dritten Viertel gaben sie noch einmal alles und konnten so bis zum entscheidenden Viertel wieder knapp in Führung gehen. Doch auch die Gegner waren noch lange nicht geschlagen und gaben noch einmal alles.

Dann begann in den letzten zehn Minuten ein Kampf um den Sieg in diesem Spiel, aus welchem die Damen Rhedas klar als Sieger hervorgingen.

So konnten sie dieses letzte Spiel noch einmal für sich entscheiden und die Saison mit einem Sieg beenden.

 

Buschmann, J.,  Pohlmann, S. (2),  Erüstün, Ö. (8, 2 Dreier),  Gaisendrees, L.,  Bombeck, J. (9, 1 / 1 Freiwürfe),  Dari, N. (10, 2 Dreier, 2 /2),  Kesting, A. (6),  Niestadtkötter, C-M.,  Brinkmann, M. ( 1, 1 /2),  Mazalak, J.,  Felipe da Silva, A. (1, 1 /4)

DJK Grün-Weiß Rheda – TSVE 1890 Bielefeld (u12o) (57 – 50)

veröffentlicht um 27.03.2017, 09:53 von FSJ DJK Rheda

Letzter Sieg einer erfolgreichen Saison

 

Am Mittwoch, dem 22. März 2017 trafen in der Halle des Einstein Gymnasiums in Rheda, die u12 Mannschaften des DJK Rheda und des auswärtigen 1890 Bielefeld in einem interessanten letzten Saisonspiel aufeinander.

 

Das erste Viertel verlief anfangs sehr zu Gunsten der Bielefelder, die das Spiel durch einen Lauf  vorerst unter ihre Kontrolle bringen konnten. Diese Kontrolle geriet der Auswärtsmannschaft aber aus der Hand, als Rheda mit starker Abwehr und kontrollierten Angriffen das Spiel umdrehte, sodass sie letztendlich das erste Viertel mit einer 14 zu 12 Führung für sich entscheiden konnten. So sollte es dann auch im zweiten Viertel weitergehen, in dem die jungen DJK-Spieler mit überragenden Ballbesitzen überzeugten und in der Abwehr nur 8 Punkte zuließen. So gingen die beiden Mannschaften mit einem 32 zu 20 Halbzeitstand in die Pause. Auch das dritte Viertel dominierten die kleinen großen Spieler des DJK Rheda. Durch das dritte Viertel erarbeiteten sie sich eine 17 Punkte Führung und gingen so mit einem Stand von 46 zu 29 in das letzte Viertel, welches sich noch einmal als Spannungsfaktor erwies, denn dies gewann die Auswärtsmannschaft aus Bielefeld mit 10 Punkten. Doch trotz der Offensivstärke der Bielefelder im letzten Viertel, hielt der DJK unter der starken Trainerpersönlichkeit Christian Oelker dagegen und entschied auch dieses Spiel mit 57 zu 50 für sich.

 

Ridder, J. (2), Jonah, M., Gök, M. (2), Yilmaz, S.E. (10), Dreichel W. (17, 3/8 Freiwürfe), Obert, J. (6, 0/3 Freiwürfe), Schulmeister, S., Kowal, A., Hess, A., Max, L. (0/2 Freiwürfe), Hübert, K. (8, 0/2 Freiwürfe), Wenningkamp, F. (12, 0/4 Freiwürfe)

DJK Grün-Weiß Rheda – Bad Oeynhausen Baskets(u12o) (50 – 43)

veröffentlicht um 20.03.2017, 10:20 von FSJ DJK Rheda

Finales Spiel führt zur Meisterschaft

 

In einem packenden Spiel trafen am Sonntag, den 19.03 die u12 Mannschaften Rhedas und Bad Oeynhausens aufeinander. In diesem Spiel sollte sich entscheiden, ob die Rhedaraner die Meisterschaft sicher in der Tasche haben, oder ob sie doch noch um den Sieg fürchten müssen.

 

Doch man konnte von Anfang an erkennen, dass die jungen Talente Rhedas in diesem Spiel eindeutig die Nase vorn hatten. Souverän führten sie immer mit einigen Punkten und gaben dem ehemaligen Tabellenersten keine Chance doch noch auf einen Sieg hoffen zu können.

Allerdings war es keine allzu leichte Aufgabe für die u12 Mannschaft der Emsstadt.

Auch wenn es ihnen gelang immer einige Punkte zu führen, so kamen ihnen die Oeynhausener einige Male gefährlich nahe und nur die Einsatzbereitschaft, sowie das spielerische Können der Spieler vom DJK hat ihren Sieg gesichert.

So konnte sich das recht knappe, aber auch deutliche, Endergebnis von 50 – 43 sehen lassen, welches den u12ern die Meisterschaft in dieser Saison sicherte.

 

Man kann dem Team unter Coach Christian Oelker nur gratulieren und hoffen, dass sie in der nächsten Saison wieder so erfolgreich sein werden.

 

Ridder, J.,  Mertens, J.,  Gök, M.,  Yilmaz, S. E. (27, 5 /8 Freiwürfe),  Dreichel, W. (6),  Obert, J. (2),  Schulmeister, S.,  Kowal, A.,  Bockholt, E.,  Max, L.,  Hübert, K. (4, 2 /4),  Wenningkamp, F. (11, 1 /2)

DJK Grün-Weiß Rheda – Bielefeld Bulldogs (16h) (65-72)

veröffentlicht um 20.03.2017, 10:19 von FSJ DJK Rheda

DJK Grün-Weiß Rheda – Bielefeld Bulldogs (16h) (65-72)

Ein starker Gegner

 Am 18.03.2017 traten die Herren der DJK-Rheda gegen die Bielefelder Bulldogs an. Es war ein knallhartes Match zwischen den Tabellenführern und es wurde dementsprechend auch so ein Spiel geliefert. Ein Spiel indem es nicht Vorteilhaft war mal weg zusehen denn das führte direkt dazu etwas Spannendes zu verpassen.

 Im ersten Viertel wurde die DJK leicht zurückgedrängt, konnte aber im zweiten Viertel mit 19 zu 15 wieder leicht aufholen. Das wirklich interessante und aufregende passierte in der zweiten Halbzeit, denn da war jeder Punkt mehr als wichtig. Im dritten Viertel konnten wir 14 zu 15 Punkten erzielen und im letzten lediglich 19 zu 21. In diesem Spiel war jeder Korb wichtig. Aber dennoch hat die DJK bis zum Ende wacker durchgehalten und freut sich schon auf ein erneutes wiedersehen mit ihren Rivalen und dem nächsten Ergebnis.

 Yilmaz A.E. (11, 1 von 2 Freiwürfen), Lind C. (12, 2 von 4 Freiwürfen),Oelker C., Anikeeo A. (10), Oriol Roca A. (3, 1 dreier), Maus D., Shannon Q. (11, 1 von 3 Freiwürfen), Bücker L. (16, 1 dreier, 3 von 4 Freiwürfen)

Gütersloher TV - DJK Grün-Weiß Rheda (u18m) (80-51)

veröffentlicht um 20.03.2017, 10:18 von FSJ DJK Rheda

Gütersloher TV - DJK Grün-Weiß Rheda (u18m) (80-51)

 Hartes Match

 Am 19.03.2017 trat die DJK-Rheda in Gütersloh gegen den Gütersloher TV an. Die  Jungs der DJK haben lange nicht mehr so eine Konkurrenz gehabt, diesen neuen Ansporn hatten sie nötig. Wir sind bereits auf die nächsten Spiele unserer u18 gespannt und wie sie ihr Arsenal an Fähigkeiten erneuern und aufstocken werden.

 Im ersten Viertel konnte Gütersloh wesentlich mehr Punkte erzielen als Rheda, im weiteren Spielverfahren hat sich dies jedoch geändert. Im zweiten Viertel kam Rheda mit15 zu 19 näher an die Punkte des Gegners ran und im dritten Viertel konnten sie sogar mit einem 16 zu 14 aufholen jedoch war das leider nicht gut genug um die Punkte die sie verloren hatten auszugleichen, das letzte viertel wurde dann mit einem 10 zu 12 abgeschlossen. Rheda freut sich wieder mal eine neue Motivation zu finden, die ihnen Gründe gibt doppelt so hart zu trainieren und dem Gegner entgegen zu treten. Auf weitere Spiele sind wir gespannt und warten schon.

 Hardekopf T., Raschert S., Mileuski M., Bücker F. (15, 3 dreier, 1von 3 Freiwürfen), Steinhauer N. (9, 1 von 7 Freiwürfen), Diaby L. (3, 1 von 2 Freiwürfen), Brinkmann M. (6), Bücker L. (18, 1 dreier, 3 von 5 Freiwürfen)

1-10 of 184